Goldsteig - Prädikatswanderweg

Goldsteig Wanderweg

Goldsteig

Fernwanderweg, insgesamt 660 km von Marktredwitz im Fichtelgebirge über Oberviechtach, Bayerisch-Eisenstein nach Passau (Kammvariante). Alternativ: ab Oberviechtach über Sankt Englmar nach Passau. Es sind zwei unterschiedliche Wanderrouten die "Nördliche Route" oder die "Südliche Route". Durch Rattenberg verläuft er auf der Goldsteig-Südroute.
Beginnend in Marktredwitz im Fichtelgebirge über Thanstein (142 km) verläuft er weiter nach Passau. Ab Thanstein gibt es zwei unterschiedliche Wanderrouten die "Nördliche Route" (291 km) oder die "Südliche Route" (253 km). Durch Rattenberg verläuft er auf der Goldsteig-Südroute.

 

Tourenvorschlag:

Konzell – Rattenberg – St. Englmar Länge: 17 km, Gehzeit: 6 Std., Schwierigkeitsgrad: schwer Etappe: S15

Der Goldsteig verlässt Konzell durch den Talgrund. Zierling und Sicklasberg sind Stationen auf dem Weg zur ersten Einkehr, dem Kreuzhaus. Bei dieser kurzweiligen und landschaftlich bezaubernden Strecke durch abwechslungsreiche Mischwälder über die Höhenzüge des Vorderen Bayer. Waldes kann man u.a. die wunderbare Aussicht in die Cham-Further-Senke genießen. Vom Kreuzhaus (887 m) aus geht es auf einfacher Strecke vorbei an der "Hansl Hüttn" über Riedelswald, Vornwald und Redlmühl zur Käsplatte (979 m). Ein schöner Waldweg bringt den Wanderer hier zunächst nach Kolmberg. Die Landschaft wird mehr und mehr zum Urwald, je näher der Goldsteig sich dem Gipfel nähert. Der Käsplattengipfel liegt rechts, etwa fünf Minuten abseits der Route. Nach einer kleinen Pause geht´s weiter nach Hinterwies am Fuße des Pröller, und von hier aus am Waldrand entlang bis hoch zum Berglifthäuschen und zum Gipfel. Nochmal eine Pause mit grandioser Aussicht am Gipfelkreuz des Pröllers (1048 m), dann beginnt auch schon der Abstieg nach Sankt Englmar, dem heutigen Tagesziel.

 

http://www.goldsteig-wandern.de/

http://www.bayerischer-wald.de/Erleben-Entdecken-Freizeit/Wanderurlaub/Qualitaetswanderweg-Goldsteig