Grossansicht in neuem Fenster: Blick auf Rattenberg  Grossansicht in neuem Fenster: Wald  Grossansicht in neuem Fenster: Blick auf Rattenberg im Schnee

Willkommen in Rattenberg

Als staatlich anerkannter Erholungsort und bereits mit vielen Auszeichnungen versehen, ist Rattenberg zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Urlaubsziel. Neben der herrlichen, sonnigen Lage und einem attraktiven Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie einem Heimatmuseum hat Rattenberg noch einiges mehr zu bieten.Viel wird hier getan, sich den Charme und die niederbayerische Tradition zu erhalten.Wenn im Sommer zum "Rattenberger Heimatfest" gerüstet wird, oder der bekannte "Bauernmarkt" stattfindet, gehts bayerisch, zünftig zu und man fühlt, wie willkommen man hier ist.

Die Burgruine Neurandsberg

Vorbei an zwei mächtigen, fast 500 Jahre alten Linden und dem barocken Wallfahrtskirchlein "Mariä Geburt" gehts hinauf zur Ruine. Hier können Sie Ihrer Phantasie freien Lauf lassen und zurückdenken, wie hier das Leben wohl früher einmal war. Wenn man Glück hat, kann man auch das Wasserrad der Wirts-Säge in Betrieb bestaunen. Dies alles und noch viel mehr wird Ihnen bestimmt unvergesslich bleiben.

Natur in eindrucksvoller Schönheit

Hier ein enges Tal, dort ein weiter Blick. Dichte Wälder wechseln mit bunten Wiesen ab. Dazwischen einzeln liegende Bauernhöfe. Leise plätschernd schlängelt sich der Perlbach durch einen langen Wiesengrund. Kein Lärm, keine Hektik, nur die Geräusche aus der Natur. Die Ruhe tut gut und man genießt die vielen Stimmungen und die reine würzige Luft. Entspannen und erholen, einfach das tun, worauf Sie sich schon lange gefreut haben.

Ob Sie nun gerne wandern, den Waldlehrpfad besichtigen, eine Radtour unternehmen oder ein Tennismatch vorziehen. Alles ist hier möglich. Jeden Tag etwas Neues erleben, das ist Urlaub in Rattenberg. Noch lange werden Sie an diese herrlichen Tage denken und sich erinnern, wie schön es war.

Ziele für unvergessliche Momente

Entdecken und Erleben. Wanderungen mit lohnenden Zielen. Ganz oben, mitten im Hochwald findet man eine markante hochaufragende Felsgruppe. "Die Teufelsmühle", sagenumwoben und geheimnisvoll. Hier soll der Teufel sein Unwesen getrieben haben. Vertiefungen im Fels sollen Fuß- und Ellenbogenabdrücke sein, die der wütende Teufel hinterlassen hat. Ein Zeuge längst vergangener Zeiten. 

Grossansicht in neuem Fenster: Feldkreuz  Grossansicht in neuem Fenster: Burgruine Neurandsberg  Grossansicht in neuem Fenster: Bauernhofmuseum