Geführte Wanderungen und Mountainbike-Touren

Wandertour3

Geführte Wanderungen in Rattenberg

Auch dieses Jahr werden wieder geführte Wanderungen angeboten. Bis Ende September können die Rattenberger Rundwanderwege abwechselnd mit den Wanderführern Bürgermeister Dieter Schröfl, Elke Böhm und Stefan Eckl erwandert werden. Ebenso werden heuer auch wieder einige Mountainbike-Touren angeboten, die von Elke Böhm und Anton Maurer geführt und begleitet werden.

Nähere Informationen und Zeiten sind dem in der Anlage beigefügten Flyer zu entnehmen. 

Folgende Wanderungen stehen zur Auswahl:

Folgende Touren stehen zur Auswahl:

29.05.18 Wanderung in den Sonnenuntergang

Treffpunkt:        Wanderparkplatz Hinterwies, 19:45 Uhr, Sonnenuntergang um 21:03 Uhr

Vom Parkplatz Hinterwies geht es hinüber zur Ahornwies. Daran vorbei führt der Weg weiter auf dem Goldsteig Wanderweg hinauf zur Kasplatt´n. Dort angekommen genießen wir den Sonnenuntergang, um anschließend mit den gesammelten Eindrücken auf demselben Weg zurück zur Hinterwies zu wandern. Die Wanderung findet nur bei schönem Wetter statt, deshalb bitte Tagespresse beachten. Gehzeit hin und zurück ca. 1 Stunde + Aufenthalt auf der Kasplatt´n; 70 m Höhenunterschied (einfach).

               

17.06.18 Hammersdorfer Rundweg (Wanderweg 6)       

Treffpunkt:        Rattenberg Wandertafel beim Feuerwehrhaus 15:30 Uhr, Wies Wandertafel beim Radweg  16:00Uhr

Von Rattenberg geht es nach Wies zum Parkplatz, wo sich der eigentliche Startpunkt des Wanderwegs befindet. Von dort folgen wir eine Weile der Beschilderung des Wanderwegs 6 fast parallel zum Donau-Regen-Radweg, bevor der Weg dann durch Wald und Flur nach Hammersdorf führt. Weiter geht’s auf dem Wanderweg nach Untergschwandt und von dort über einen fast ebenen Weg und zum Schluss ein Stückchen die Straße hinunter zurück nach Wies, wo der Wieswirt eine Einkehrmöglichkeit bietet.

Gehzeit ca. 2 bzw. 1,5 Stunden (5,5 bzw. 3,8 km), 230 bzw. 120 m Höhenunterschied (mittel)

Wanderweg Nr. 6 – Hammersdorfer Rundweg 

 

08.07.2018 Schlossberg-Rundweg (Wanderweg 5) mit Burgführung

Treffpunkt:        Rattenberg 09:00 Uhr Wandertafel beim Feuerwehrhaus, 09:30 Uhr Wirtshaus Neurandsberg

Von Rattenberg geht es über Neuhammer und den Kurtweg zum Wirtshaus Neurandsberg, wo der Wanderweg 5 seinen Startpunkt hat. Von dort gehen wir die Wanderung mal andersrum, nämlich links am Stadl beim Wirtshaus vorbei rüber zum Steinbruch. Oberhalb des Steinbruchs geht es nach Kellburg und weiter im Wald hinauf zur Burgruine und Wallfahrtskirche. Auf der Burgruine wird uns Thomas Piller zu einer einstündigen, interessanten Burgführung in Empfang nehmen. Vorbei an der Wallfahrtskirche gehen wir hinunter zum Wirtshaus Neurandsberg und weiter auf dem schon bekannten Weg zurück nach Rattenberg.

Gehzeit ca. 2 bzw. 1,5 Stunden + 1 Stunde Burgführung (ca. 5 bzw. 3,5 km), 110 m Höhenunterschied (mittel/leicht).

Wanderweg Nr. 5 - Schlossberg-Rundweg 

 

22.07.2018 Rattenberger Höhenweg (Wanderweg 10)   

Treffpunkt:       Rattenberg 15:30 Uhr Wandertafel beim Feuerwehrhaus, 15:45 Uhr Gasthaus Perlbachtal Unterholzen

Von Rattenberg geht es über den Bergweg nach Unterholzen zum eigentlichen Startpunkt beim Gasthaus Perlbachtal. Von dort führt die Wanderung nach Hochholz zur Kapelle, von wo aus der Weg im Wald bergauf zum Höhenweg führt. Über den Kamm des Höhenwegs führt ein kleiner Weg vorbei an mehreren Aussichtspunkten zum Kramerschopf (703m); von dort geht es auf einem teilweise steilen und steinigen Weg hinunter nach Oberumwangen und danach zurück zum Ausgangspunkt nach Unterholzen und Rattenberg.

Gehzeit ca. 3 bzw. 2,5 Stunden (ca. 6 bzw. 5 km), 230 m Höhenunterschied (mittel)

Wanderweg Nr. 10 - Rattenberger Höhenrundweg 

 

19.08.2018 Bernhardsnagel-Rundweg (Wanderweg 15)

Treffpunkt:        Oberbocksberg 16:00 Uhr beim Gasthaus Bucher

Vom Gasthaus Bucher aus folgen wir der Beschilderung des Wanderwegs 15 zum Bernhardsnagel. Von dort geht es runter nach Kolmberg, rüber nach Weidenhof und von dort zurück zum Ausgangspunkt nach Oberbocksberg.

Gehzeit ca. 2 Stunden (ca. 6 km), 150 m Höhenunterschied (mittel) 

 

26.08.2018 Teufelsmühl-Rundweg (Wanderweg 2)        

Treffpunkt:        Rattenberg 15:30 Uhr Wandertafel beim Feuerwehrhaus

Von Rattenberg geht es nach Unterstein; von dort beginnt der Aufstieg zur sagenumwobenen Felsformation Teufelsmühl. Weiter geht es über Friedenstadl nach Weidenschaft zum Aussichtspunkt, der bei guter Witterung eine herrliche Fernsicht bietet. Danach geht es hinunter nach Siegersdorf, von dort auf dem Geh- und Radweg über Engelsdorf zurück zum Ausgangspunkt nach Rattenberg.

Gehzeit ca. 3 Stunden (8,7 km), 330 m Höhenunterschied (mittel)

Wanderweg Nr. 2 - Teufelsmühl Rundweg 

 

16.09.2018 Gneißen-Maierhof-Rundweg (Wanderweg 8)       

Treffpunkt:        Gneißen 16:00 Uhr beim Parkplatz

Die Wanderung startet in Gneißen am Parkplatz. Nachdem wir die Kreisstraße überquert haben, führt uns der Weg hinunter nach Buglmühl, wo wir den Perlbach queren und direkt beim Wanderheim der Beschilderung des Wanderwegs 8 nach Hinterfelling folgen. Vorbei an der Hofmetzgerei geht es weiter nach Riedelswald. Von dort führt uns der Weg weiter in Richtung Vornwald. Kurz vor Vornwald geht es dann ein Stück auf einer wenig befahrenen Straße nach Maierhof. Beim Gasthaus Dilger biegen wir links ab, dann geht es wieder hinunter nach Buglmühl und zurück zum Ausgangspunkt in Gneißen.

Gehzeit ca. 2 Stunden (ca. 5,2 km), 180m Höhenunterschied (mittel/schwer)

Wanderweg Nr. 8 - Gneißen-Maierhof-Rundweg 

 

Wanderung in den Sonnenaufgang

Treffpunkt:        Sankt Englmar – Predigtstuhl - Wanderparkplatz

Vom Wanderparkplatz am Predigtstuhl direkt neben der Staatsstraße beginnen wir auf dem Goldsteig-Wanderweg in der einsetzenden Morgendämmerung unseren Aufstieg zum Pröllergipfel. Dort angekommen warten wir darauf, dass die Sonne hinter einem der sogenannten „11 Tausender“ in die Höhe steigt. Mit den Eindrücken gehen wir hinunter zur Piste des Pröller Nordhangs, wo wir auf der Skiliftseite den Einstieg zum Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt suchen. Zum Frühstück sind wir dann wieder zu Hause.

Diese Wanderung findet nur bei schönem Wetter statt. Wann wir die Wanderung durchführen werden, entnehmen Sie bitte der Tagespresse. Bitte Taschen- oder Stirnlampe mitnehmen!

Gehzeit gesamt ca. 1,5 Stunden + Gipfelaufenthalt (ca. 5 km), 150m Höhenunterschied (mittel).

 

 

Mountainbike-Touren:

Tour 51: Zellerhöhe-Zierling

Beschreibung: Rattenberg-Engelsdorf-Unterstein-Siegersdorf-Bremeck-Friedenstadl-Zellwies-Zellerhöhe-Zell-Zeitlhof-Weidenhof-Buglmühle-Maierhof-Vornwald-Zierling-Oberumwangen-Unterholzen-Rattenberg Anschluß: Tour 50 bei Boxberg, Gesamtlänge: 22 km, Schwierigkeitsgrad: gute Kondition, technisch mittel, Fahrzeit: 2 Std., Landschaft:Mittelgebirge, abwechslungsreiches Landschaftsbild, Mischwälder, Wiesenhaine Sehenswert: Aussichtspunkte: Zierling, Zellerhöhe (Arbergebiet), Zellwies (Richtung Cham) Details: Starthöhe: 564 m, Höchster Punkt: 830 m, Tiefster Punkt: 480 m, Höhendifferenz: 350 m, Gesamthöhenmeter: 690 m, Aufwärtsstrecken: 12,5 km, Fahrbahnart: Forstwege, Wiesenwege, Asphalt, Fahrbahnbreite: überwiegend: 2-3 m, Abk. n. Rattenberg: Buglmühl (Wanderheim), 

 

Tour 52: Rattenberg - Konzell - Gallner 

Beschreibung: Rattenberg-Wies-Untergschwandt-Reiben-Rettenbach-Auggenbach-Konzell-Denkzell-Blumern-Gallnerkirche-Gallnergipfel-(Rückfahrt wie Hinfahrt)-Rattenberg Anschluß: Donau-Regen-Radweg, Wies, Streifenau; Gesamtlänge: 29,8 km, Schwierigkeitsgrad: mittlere Kondition, technisch leicht, Fahrzeit: 3 Std., Landschaft: Abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit Anstieg zum Gallnergipfel Sehenswert: Aussichtspunkt Gallner Details: Starthöhe: 560 m, Höchster Punkt: 700 m, Tiefster Punkt: 500 m, Höhendifferenz: 200 m, Gesamthöhenmeter: 450 m, Aufwärtsstrecken: 12 km, Fahrbahnart: Forstwege, Radwege, Asphalt, Fahrbahnbreite: Wanderwege: 2 m, Straße: 5 m Abkürzung: In Konzell auf Radweg, Einkehrmöglichkeiten: Rattenberg-Reiben-Konzell-Denkzell. Park-Möglichkeiten: Dorfplatz, Sportgelände, Friedhof

 

Tour 53: Rattenberg - Birnbrunn 

Beschreibung: Rattenberg-Wies-Untergschwandt-Reiben-Rettenbach-Hofen-Birnbrunn-Weihermühle-Grub-Obergschwandt-Hammersdorf-Wies-Rattenberg, Anschl. Donau-Regen-Radweg: Wies; Abzweig Tour 52: Rettenbach Gesamtlänge: 20,8 km, Schwierigkeitsgrad:mittlere Kondition, technisch leicht, Fahrzeit: 2 Std., Landschaft: Abwechslungsreiche, unverfälschte Mittelgebirgslandschaft abseits der üblichen Touristenpfade mit herrlichen Aussichten Sehenswert: Aussichtspunkt Kapelle bei Hofen Details: Starthöhe: 560 m, Höchster Punkt: 630 m, Tiefster Punkt: 430 m, Höhendifferenz: 200 m, Gesamthöhenmeter: 390 m, Aufwärtsstrecken: 9,8 km, Fahrbahnart: Forstwege, Radwege, Asphalt, Singletrail 0,2 km, Fahrbahnbreite: Wanderwege 2 m, Straße 5 m Einkehrmöglichkeiten: Rattenberg-Reiben-Birnbrunn. Park-Möglichkeiten: Dorfplatz, Sportgelände, Friedhof

 

Wann die Mountainbike-Touren stattfinden, entnehmen Sie bitte der Tagespresse!